PURE Naturfutter ist ein rein österreichisches Unternehmen, das 2008 von Dieter Eismayr gegründet wurde. Das Futter wird nach eigenen Rezepturen, die Dieter Eismayr mit Tierärzten und Ernährungsexperten entwickelt hat, in zwei deutschen Familienbetrieben hergestellt. Warum in Deutschland? Leider erfüllt bis dato kein Produktionsbetrieb in Österreich die strengen PURE-Kriterien. Bei der Qualität für Vierbeiner und Besitzer machen wir aber keine Kompromisse, daher überprüfen wir die Herstellung laufend.

Beste Qualität zum besten Preis können wir bieten, weil wir durch eine schlanke Betriebsstruktur günstiger kalkulieren können. Diesen Vorteil geben wir an Sie weiter!

Das ist biologisch-artgerechtes Tierfutter

Unsere domestizierten Hunde und Katzen haben immer noch das gleiche Beuteschema wie ihre wilden Verwandten: frisches Fleisch oder Fisch sowie Ballaststoffe aus Pflanzen und Früchten (die sich bei Beutetieren im Mageninhalt finden). Diese Kombination sollte daher täglich auf dem Speiseplan Ihres Lieblings stehen.

Biologisch-artgerechte Tiernahrung wie PURE Naturfutter enthält diese Kombination im richtigen Verhältnis und in höchster Qualität.

Warum sind Sie bei PURE Naturfutter gelandet?
... weil Sie für Ihren Liebling wirklich artgerechte Nahrung mit hohem Fleischanteil suchen, ohne Wenn und Aber?
... weil Sie menschliche Lebensmittelqualität auch für Ihren Liebling haben wollen?
... weil Sie sich selbst "natürlich" ernähren - also ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Aromastoffe, ... und dasselbe auch für Ihren Liebling wollen?
... weil Sie grausame Tierversuche ablehnen?
... dann sind Sie bei uns genau richtig!

Was ist anders an PURE Naturfutter?

Seit Tausenden von Jahren hat sich die natürliche Beute des Wolfes nicht verändert. Auch unsere domestizierten Wölfe (Hunde) haben immer noch das gleiche Beuteschema Fleisch und Ballaststoffe durch Pflanzen und Früchte (in der Natur in Form des Mageninhaltes des Beutetieres).
Frisches Fleisch und pflanzliche Ballaststoffe (Mais, Beeren, Kräuter, ... ) sollten daher täglich auf dem Speiseplan Ihres vierbeinigen Lieblings stehen.
PURE Naturfutter hat es sich daher zum Ziel gesetzt, hochwertiges und artgerechtes Futter ohne Chemieohne Tierversuche und mit hohem Fleischanteil herzustellen und jedem Hunde- und Katzenbesitzer die Möglichkeit zu geben, seinen Liebling auf bequeme, einfache und leistbare Art und Weise zu füttern.

Was dürfen Sie von PURE Naturfutter erwarten?

PURE Naturfutter hat sich - im Gegensatz zu den meisten handelsüblich im Laden kaufbaren Tierfutter-Marken folgenden Kriterien verpflichtet:

- ausschliessliche Verwendung von Frischfleisch in Lebensmittelqualität
- frei von Aromastoffen, sowie chemischen Konservierungsstoffen
- frei von Soja
- keine Tier- und Pflanzenmehle, kein Formfleisch
- keine Tierversuche (wir stehen auf der Positiv-Liste von PETA, der weltgrößten Tierrechtsorganisation)
- wertvolle Omega 3- und 6-Fettsäuren unterstützen Herz und Haut
- Meeresmineralien sind wichtig für Gesundheit und Knochenbau

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Die hohe Nährstoffdichte in PURE Naturfutter (durch den hohen Fleischanteil) führt zu einem tollen Nebeneffekt (abgesehen von den nachstehend erwähnten positiven Effekten):
Ihr Tier benötigt weniger Futtermenge - d.h. aufgrund dessen kommt es oftmals zu einer erheblichen Einsparung bei den Fütterungskosten!
Ja, sicher gibt es günstigeres Futter als PURE Naturfutter doch nur auf den ersten Blick, denn wie Sie aus den Deklarationstricks" wissen, ist oft die dreifache Futtermenge notwendig, um den Mineralstoff-, Vitamin-, Spurenelementebedarf zu decken.Nicht immer ist das scheinbar Billige auch wirklich günstiger! Oder wie es schon viele kluge Leute sagten "Wer billig kauft, kauft teuer".

Gesunde Ernährung hat jedoch noch weitere Effekte:
Wenn Sie sich persönlich gesund ernähren, wie hoch schätzen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie oft zum Arzt müssen? Nicht hoch vermutlich, d.h. Ihr Arzt kennt Sie maximal von Kontrolluntersuchungen oder dem ein oder anderen kleinen "Wehwehchen".Glauben Sie nicht auch, dass sich gesunde, biologisch-artgerechte Ernährung bei Ihrem Tier positiv auswirken kann? Wenn wir Menschen uns gesund ernähren, dann ist unsere Lebenserwartung höher.
Könnte das bei Ihrem Tier nicht auch so sein?
Es gäbe noch unzählige gute Gründe dafür, so rasch als möglich die Ernährung Ihres Tieres auf ein biologisch-artgerechtes Futterkonzept, wie es Ihnen PURE
Naturfutter bietet, umzustellen.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Was drauf steht, ist drin. Was drin ist, steht drauf.

Die PURE 100%-Deklaration

Uns sind Tricks zu unehrlich. Am einfachsten ist es, alle Inhaltsstoffe zu deklarieren – so wissen Sie genau, was wirklich in den Futternapf kommt. Die klare Deklaration der Inhaltsstoffe finden Sie auf allen PURE-Produkten, auf unserer Website und in dieser Broschüre.

Sehen wir uns das am Beispiel des Hundemenüs Lamm & Huhn an:

40% Lammfleisch bedeutet, dass das Futter in der Dose beinahe zur Hälfte aus Lammfleisch besteht. Und genau so sind auch alle anderen Angaben zu verstehen:

Was drauf steht, ist drin. Was drin ist, steht drauf.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Die Marke PURE Naturfutter steht nicht nur für qualitativ hochwertiges Futter, auch soziale Verantwortung wird im österreichischen Unternehmen großgeschrieben.

Signalhunde für Menschen mit Diabetes

(vormals Diabetiker-Warnhunde)


PURE Naturfutter unterstützt als Futtersponsor die österreichweit einzigartige Diabetiker-Warnhunde Ausbildung der Hundetrainerin Anna Oblasser im steirischen AnimalTrainingCenter.

Krebssuchhunde

PURE Naturfutter unterstützt als Futtersponsor die österreichweit einzigartigen Krebssuchhunde des VGFS.

Wo wird PURE produziert?

PURE Naturfutter ist ein rein österreichisches Familienunternehmen, welches von Herrn Mag. Dieter Eismayr gegründet wurde und welches er auch führt.

PURE Naturfutter - sowohl trocken wie auch nass - wird nach eigenen Rezepturen, die Herr Mag. Dieter Eismayr gemeinsam mit Tierärzten und Ernährungsexperten entwickelt hat, in Deutschland hergestellt.

Warum?

Im Jahr 2007 (also vor der Gründung von PURE im Jänner 2008) hat Herr Mag. Eismayr unzählige Fabriken in Österreich besucht und Proben aus den jeweiligen Produktionen mitgenommen, um sich persönlich ein Bild zu machen - leider konnte ihn keine einzige davon überzeugen. Eine Produktion in Österreich war somit leider nicht möglich, da kein Fabrikationsbetrieb in Österreich die strengen PURE-Kriterien erfüllen konnte.
Und da uns die Qualität für unsere Kunden (sowohl Besitzer wie auch Vierbeiner) wichtig ist - das Wichtigste überhaupt und ein Hauptgrund warum PURE Naturfutter gegründet wurde - Stichwort "beste Qualität zum besten Preis" - haben wir uns entschieden, die PURE-Produkte in bereits seit mehreren Generationen existierenden Familienbetrieben in Deutschland produzieren zu lassen, die auch die strengen PURE-Kriterien erfüllen.

Woher stammt das Fleisch, das PURE verarbeitet ?

Uns ist es wichtig, dass es die Tiere, von denen das Fleisch stammt, in ihrem Leben „zumindest“ gut hatten bevor sie geschlachtet wurden. Aus diesem Grund ist Herr Mag. Dieter Eismayr auch seit vielen Jahren Vegetarier, da wir sogenannte „Fleischfabriken“ strikt ablehnen.

Was PURE Ihnen bieten kann ist biologisch-artgerechte Tiernahrung - also Nahrung, die der Natur (bzw. der Zusammensetzung des Beutetieres) nahe kommt. Der Kompromiss, den wir eingegangen sind, ist Fleisch von Tieren aus möglichst artgerechter Haltung mit entsprechenden Auslaufmöglichkeiten, zu verarbeiten. Die Tiere stammen von regionalen, deutschen Bauernhöfen mit eigener Schlachtung, wovon viele den Tieren Offenstall-Haltung bieten.

„Möglichst artgerechte Haltung“ schreibe ich deswegen, weil es - meiner Meinung nach - eine artgerechte Haltung ohnehin nicht geben kann. Als Beispiel möchte ich hier die Haustierhaltung nehmen - auch das ist genau genommen keine artgerechte Haltung. Allerdings schauen wir Tierhalter (ich darf selbst bei drei Katzen wohnen) darauf, dass es unseren Lieblingen so gut als möglich geht. Und genauso möchte ich den Zusatz „möglichst“ bei „möglichst artgerechte Haltung“ verstanden wissen.

Übrigens steht PURE Naturfutter auf der PETA -Liste der Firmen, die weder Tierversuche machen, noch in Auftrag geben - ein nicht unwesentlicher Aspekt, wenn man sich die „großen“ Produzenten ansieht. Dem Eintrag geht ein strenger gesamtheitlicher Prüfprozess durch PETA voraus.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Informationen

Inhaltsstoffe wozu was...

dasgesunde Alphabet:

sopositivwirkendie ZutatenvonPURE Naturfutter für Hunde:

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Biotin

Stärkung des Immunsystems und des Bindegewebes, Eisenverwertung und Blutbildung

Bierhefe

Reich an Vitaminen des B-Komplexes und an Mineralien, wirkt entgiftend, stärkt die Abwehrkräfte und baut die Darmflora auf

Cholinchlorid

Nervenfunktion, Fettstoffwechsel

Entenmuskelfleisch

 100%MuskelfleischvonderEnte

 LeichtverdaulichundhoherEisenanteil

Niedriger Cholesteringehalt

SchmecktHundenbesondersgut

Folsäure

Dient der Blutbildung und Zellteilung, Wichtig für Eisenverwertung, Stoffwechsel und Nervensystem

Geflügelfett

Hochwertiger Energielieferant; 60 % ungesättigte Fettsäuren, Sorgt für ein schönes glänzendes Fell und gesunde Haut

Geflügelmuskelfleisch

100% Muskelfleisch vom Geflügel

Kalorienarm und leicht verdaulich

Hoher Eisenanteil

Hochwertige essentielle Fettsäuren

Grünlippmuschel (Keimdrüsenextraktder Perna Canaliculus)

Hochwertigster und wirkungsvollster Bestandteil der Grünlippmuschel

Schützt und optimiert Gelenke und Knorpel

Hanföl

In keinster Weise ist das aus Cannabis sativa gewonnen Öl, wie oft fälschlicherweise angenommen, berauschend. Hanföl gilt als ernährungsphysiologisch hochwertiges Pflanzenöl - es enthält insgesamt rund 450 verschiedene Wirkstoffe. Mehr als 80 Prozent seiner Bestandteile sind ungesättigte Fettsäuren, die im Organismus beispielsweise für den Transport von Sauerstoff verantwortlich sind. Das für die grünliche Farbe verantwortliche Chlorophyll ist die lebensspendende Substanz, die Zellerneuerung überhaupt erst ermöglicht. Beta-Carotin ist wesentlich für das Immunsystem, die seltene, aber unverzichtbare Gamma-Linolensäure wirkt entzündungshemmend,. Und weil Hanf aus dem Vollen schöpft, enthält sein Öl auch noch einen herausragenden Vitaminanteil an E, B1 und B2, sowie die Mineralstoffe Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen, Natrium, Mangan, Zink und Kupfer.

Heilerde

Zur Unterstützung bei Darmsanierung und Vorbeugung von Magenbeschwerden

Hering

Wichtige Quelle für Vitamin D, Vitamin B12 und Pantothensäure, Omega-3-Fettsäuren mit positiver Wirkung auf Herz- und Kreislauf

Hühnerleber

enthält Vitamin A, C, E, Folsäure, Magnesium, Natrium und Zink

Kalzium

wichtig für die Knochen- und Zahnbildung

Kupfer

unterstützt das Wachstum und die Knochenbildung, positiver Einfluss auf das Immun- und Nervensystem

Kalmuswurzel

Verdauungsfördernd

Kamillenblüten

Entzündungshemmend

Karotten gedünstet

Schützt die Schleimhäute

Für optimale Sehkraft

Gegen chronische Müdigkeit, Immunschwäche, Magengeschwüre und Darmprobleme

Enthalten Provitamin A, Folsäure, Kalium, Eisen, Magnesium, Mangan, Kupfer, Schwefel und Pektin

Kartoffeln gedünstet

Schonend gedünstet

Optimal verdaulich

Wertvolle Mineral- und Ballaststoffe

Kümmelfrüchte

Beugen Blähungen, Völlegefühl und Koliken vor

Lachsfilet

Reich an essentiellen Aminosäuren (Lysin,Methionin, Cystin, Threonin)

Hoher Proteingehalt und wenig Fett

Lachsöl

Hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren

Positiver Einfluss auf Zivilisationskrankheiten wie Allergien, Rheuma oder manche Krebsarten

L-Carnitin

Spielt eine essentielle Rolle im Energiestoffwechsel

Leistungssteigerung

Lecithin

Verkürzt die Regenerationszeit der Muskulatur

Verbessert die Reaktionsgeschwindigkeit

Erhöht die Muskeldauerleistung

Aufbau der Körperkraft

Leinsamenschrot

Aufgeschlossener und geschroteter Leinsamenmit hohem Anteil an ungesättigten Fettsäuren

Schützt die Magen- und Darmschleimhäute

Löwenzahn

Aktiviert den Stoffwechsel

Regt die Bildung von Magensaft und Galle an, fördert die Ausscheidung über Leber und Niere

Lysin

Erhalt und Stärkung von Muskel- und Bindegewebe

Magnesium

wichtig für Muskulatur, Nerveb und Kreislauf, wirkt gegen Stress

Methionin

unersetzlich beim Aufbau von sämtlichem Gewebe, aber auch von Haaren und Nägeln, wichtig für optimale Gehirnfunktion

Natrium

reguliert den Wasserhaushalt im Körper, wichtig für Nervenleitung, Herzrhythmus und Muskelarbeit

Niacin

Wichtig für Wachstum, Nervensystem, Gewebereparatur, Verdauung

Omega-3 Fettsäuren

normalisieren Blutfettwerte, für gesunde Haut und Herz, entzündungshemmende Wirkung

Pantothensäure

Erhöht die Widerstandsfähigkeit der Schleimhäute gegen Infektionen, Reguliert den Stoffwechsel der Haut und fördert Wachstum der Haare

Pfefferminzblätter

Vorbeugend bei Magen-, Darm- und Gallenbeschwerden

Phosphor

wichtig für den gesamten Stoffwechsel und der Energiegewinnung, wichtiger Baustein für Knochen und Zähne

Quinoa

komplett glutenfrei

besonders hohen Anteil an Eiweiß, Mineralstoffe und ungesättigten Fettsäuren

Süßholzwurzel

Entzündungshemmend und schleimlösend

Süßkartoffel

wenig Stärke

besonders viele Nähr- und Vitalstoffe für starke Abwehrkräfte.

Rohasche

Im Futter ist selbstverständlich KEINE Asche enthalten. Dies ist ein analytischer Wert, der durch "Verbrennung" des Rohfutters bestimmt wird. Das, das nach dem "Veräscherungsvorgang" übrigbleibt (also die Asche) entspricht der Summe aller Mineralstoffe, da Mineralstoffe nicht verbrennen

Rohfaser

unverdaubare Ballaststoffe, die jedoch für die Darmtätigkeit notwendig sind

Rohfett

gesamter Anteil des Fettes aus Fleisch und Ölen (z.B. Lachsöl)

Rohprotein

gesamter Eiweissanteil aus Fleisch und Gemüse

Taurin

Taurin wird benötigt für Herz, Gehirn und die Netzhaut. Hunde können Taurin selbst herstellen, Katzen können das nicht, daher muss es bei Katzen zugeführt werden

Vitamin A (Retinol)

Wesentlich für den Sehvorgang, Stärkung des Immunsystems, Aufbau von Knochen und Skelett, gut für Haut, Haare, Krallen und Zähne

Vitamin B1 (Thiamin)

spielt eine wichtige Rolle bei der Reizübertragung von den Nerven auf die Muskeln

Vitamin B12 (Cobalamin)

Für Zellaufbau, Wachstum und zur Bildung roter Blutkörperchen

Vitamin B2 (Riboflavin)

Entgiftung in der Leber, Auf- und Abbau der roten Blutkörperchen, Aufbau einer Schutzschicht für die Nerven

Vitamin B6 (Pyridoxin)

wird für den Eiweiß-Stoffwechsel gebraucht und hilft bei der Bildung von Niacin, Tryptophan und einigen Hormonen

Vitamin C

ist wichtig für Zähne, Zahnfleisch, Knochen und Bindegewebe, hat antioxidative Wirkung

Vitamin D3 (Calciferol)

Versorgung des Knochens mit Kalzium und Phosphor. Bei Mangel: Knochenveränderung mit erhöhter Brüchigkeit

Vitamin E

schütz Fette, andere Vitamine und Mineralstoffe gegen freie Radikale

Vollei

Hoher Anteil an ein- bzw. mehrfach ungesättigten Fettsäuren

Viele Mineralstoffe und Vitamine

Vollkornmais

Ungeschält

Enthält die vollen natürlichen Nährstoffe desvollen Maiskeims

Vollkornweizen, Vollkornmais

Reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Ölen, Mineralstoffen und an essentiellen Fettsäuren

Vollkornreis

Ungeschält

Enthält die vollen natürlichen Nährstoffe

Liefert hochwertige Kohlenhydrate

yucca-Extrakt

Entzündungshemmend

Positiv bei Gelenkbeschwerden

Fördert eine natürliche Darmflora

Stärkt das Immunsystem

Entgiftend

Entzündungshemmend und schleimlösend

grosse Dosen für kleine Hunde und Katzen

800 g für einen kleinen Hund – das spart Geld!

(das gleiche lässt sich natürlich auch bei Katzen und Katzenfutter anwenden)

Angenommen, Ihr Hund wiegt 5 kg und frisst 2 x 100 g PURE Hundemenü pro Tag.

1. Teilen Sie den Doseninhalt in 8 Portionen à 100 g.

2. Füttern Sie eine Portion, lassen Sie die zweite zimmerwarm stehen.

3. Stellen Sie die übrigen 6 Portionen in den Kühlschrank.

4. Wenn Sie die zweite Portion füttern, nehmen Sie auch die nächste aus dem Kühlschrank, damit sie sich bis zur nächsten Mahlzeit auf Zimmertemperatur erwärmt.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Futter für spezielle Rassen, Lebensphasen

Futter für spezielle Rassen, Lebensphasen

Von Natur aus gibt es keine spezielle Beute für die unterschiedlichen Lebensabschnitte des Hundes und der Katze.

Ein Welpe bzw. eine Jungkatze frisst dasselbe wie seine Mutter, nur eben in anderen Mengen. 

Wenn der Junghund/die Jungkatze mit den erwachsenen Tieren jagen geht, teilen sie die Beute - der Unterschied ist wieder die Menge. 

Schließlich wurde noch nie ein "Reh für Junghunde bis 6 Monate" bzw. eine "Maus für Jungkatzen bis 6 Monate in freier Wildbahn gesichtet.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Fütterungsempfehlung Welpen/Junghunden

Futterumstellung Hund

Wenn Sie Ihren Hund auf gesundes PURE Naturfutter umstellen möchten, gibt es verschieden Möglichkeiten:

1. schnelle Umstellung:

Geben Sie von heute auf morgen PURE Naturfutter und sonst nichts. Hunde nehmen auch neues Futter sehr schnell an, es sollte trotz des schnellen Wechsels keine Probleme geben. Falls der Wuffi doch beleidigt ist, versuchen Sie Möglichkeit 2.

2.sanfte Umgewöhnung:

Mischen Sie PURE Naturfutter in kleinen Portionen ein paar Tage lang mit dem bisher gefütterten Futter. Sie können dabei den PURE Anteil immer größer werden lassen.

Anders als Katzen reagieren Hunde aber meist nicht so stark auf die angeblichen Aromastoffe in herkömmlichem Futter, sie zeigen daher keinerlei „Suchtverhalten“ und stellen sich meist rasch auf das neue PURE Naturfutter um.

Sollten die Häufchen in den Tagen nach der Umstellung ein wenig weicher, häufiger oder größer sein, ist das kein Grund zur Besorgnis. Der Verdauungsapparat Ihres Vierbeiners unterzieht sich einer „Selbstreinigung“ und stellt sich auch auf das natürliche PURE Futter um.

Bald stellen sich allerdings durchaus erwünschte Nebenwirkungen von PURE ein: Gesundes, glänzendes Fell, strahlende Augen und merklich gesteigertes Wohlbefinden. Denn genauso wie wir Menschen profitieren auch unsere Tiere von einer gesunden Ernährung.

Fütterungsempfehlung bei Welpen/Junghunden

Sobald Ihr Hund feste Nahrung zu sich nehmen kann, können Sie PURE Naturfutter füttern.

Wir bieten biologisch-artgerechtes Naturfutter (eine dem Beutetier nachempfundene Zusammensetzung) und daher benötigen wir kein spezielles Welpenaufzuchtfutter.
Unsere angegebenen Fütterungsempfehlungen richten sich nach einem erwachsenen Durchschnittshund - bei einem Hund im Wachstum sollte die Menge gefüttert werden, die zu seinem - zu erwartenden - Endgewicht passt.

Wir wissen leider nicht, wieviel Bewegung Ihr vierbeiniger Liebling hat, ob er ein guter oder schlechter Futterverwerter ist. Deshalb können und wollen wir Ihnen keine Patentlösung anbieten (wie Sie es vielleicht von anderen Firmen gewöhnt sind) "2kg Körpergewicht und 1 Monat = soundsoviel Gramm" halten wir für sehr bedenklich, da jeder Hund (und vor allem jeder Welpe und Junghund) individuell ist.
Das einzige Maß, ob die angegebene Fütterungsempfehlung für Ihren Welpen/Junghund passt, sind Ihre Augen - wird er mit der empfohlenen Menge zu dick oder wächst zu schnell, füttern Sie bitte weniger als die Empfehlung, nimmt er ab oder wächst nicht, füttern Sie bitte mehr.
Sie als verantwortungsbewusster Hundebesitzer kennen Ihren Hund am Besten und haben daher auch das beste Gefühl dafür, ob Ihre Fellnase sich wohlfühlt oder nicht.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Fütterungsempfehlung Katzen

Fütterungsempfehlung

Futterumstellung ohne Drama – geht das?

Katzen sind bei der Umstellung auf Naturfutter manchmal exzentrisch. Eine Ursache dafür könnte die Gewöhnung an die Aromastoffe im Industriefutter sein. Sollte sich Ihre Katze bei der Umstellung auf PURE Naturfutter zieren, haben Sie drei Möglichkeiten:

1. Die schnelle Umstellung:

Füttern Sie ab sofort nur noch PURE Naturfutter und sonst nichts. Entweder ist Ihre Samtpfote sofort begeistert oder sie lehnt es ab, weil PURE Naturfutter keine lockenden Aromastoffe enthält. Bleiben Sie standhaft! Auch in der Natur fangen Katzen manchmal tagelang nichts, aber freiwillig hungert keine Katze. Ein Tipp: Streuen Sie PURE Beef-Bits über das Futter und Ihre Katze wird es lieben. Bitte wenden Sie die Methode der schnellen Umstellung aber bei stark übergewichtigen Katzen nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt an.

2. Die sanfte Umstellung:

Mischen Sie PURE Naturfutter über 5 bis 7 Tage in kleinen Portionen unter das bisherige Futter. Auf diese Weise kann sich Ihre Katze langsam an PURE gewöhnen.

3. Die radikale Umstellung:

Diese Methode ist nicht unser Favorit. Wir erwähnen sie aber der Vollständigkeit halber, weil manche Tierärzte sie empfehlen. Lassen Sie Ihre Katze drei Tage hungern und geben Sie ihr dann PURE Naturfutter. Nebenwirkungen für Sie: Ohrenschmerzen vom Dauermiauen.

In den ersten Tagen nach der Futterumstellung vermehrt sich mitunter der Kotabsatz und der Stuhl kann etwas weicher sein. Machen Sie sich keine Sorgen: Der Verdauungsapparat Ihrer Katze reinigt sich gerade selbst.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Deklarationstricks

Eine Verhältniszahl ist keine Prozentangabe

„Verhältnis: 87 Fleisch: 9% Gemüse Kräuter: 4% übrige Rohstoffe (ohne Trinkwasser)“ steht sinngemäß auf mancher Hersteller-Website zu lesen. Nein, es ist kein Druckfehler: Hinter 87 fehlt das Prozentzeichen. Wir sollen glauben: Da sind 87% Fleisch drin. Tatsächlich drückt man sich mit dem Weglassen um die Tatsache, dass beim Kaltabfüllverfahren Trinkwasser zugesetzt wird.

Hundertprozentig nicht alles deklariert

Auch wenn sich die Prozentzahlen auf 100% addieren, ist nicht immer alles deklariert. Steht auf der Verpackung zum Beispiel „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (80% Rind), Getreide (18% Reis), Mineralien, Vitamine“, dann heißt das übersetzt: Der Gesamtanteil des Fleisches ist unbekannt, aber 80% davon stammen vom Rind – 20% stammen von irgendetwas anderem. 18% von einem unbekannten Gesamtgetreideanteil bestehen aus Reis – 82% des gesamten Getreideanteils wurden nicht deklariert.

woherstammtdasFleischfürPURE Naturfutter?

1. Uns ist wichtig, dass das Fleisch für PURE Naturfutter von artgerecht behandelten Tieren mit genügend Auslaufmöglichkeiten stammt. Diese Tiere leben zum Großteil in Offenställen auf regionalen Bauernhöfen mit eigener Schlachtung.

2. PURE Naturfutter steht auf der PETA-Liste jener Firmen, die Tierversuche weder durchführen noch in Auftrag geben. Der Eintrag ist nur nach einer strengen und umfassenden Prüfung durch PETA möglich.

3. PURE ist seit 2012 BIO-zertifiziert und das heißt unter anderem: artgerechte Haltung, Verzicht aufAntibiotika, gentechnikfreies Futter. Also all das, wasohnehin seit jeher Teil der PURE-Philosophie ist.

PURE arbeitet nichtmit Tricks

Wir sind überzeugt: Auf der Verpackung muss stehen, was tatsächlich drin ist. So denken nicht alle Produzenten von Hunde- und Katzenfutter. Werfen Sieeinen genauen Blick auf die deklarierten Inhaltsstoffe! Einige Hersteller nutzen so manchen Trick, der das Futter besser aussehen lässt, als es ist.

Wasser ist kein Fleisch

Einer der gängigsten Tricks: Wasser wird als Fleisch verkauft. Die für den Garvorgang im geschlossenen Behältnis (Dose, Glas, Pouch, Wurst, ...) nötige Flüssigkeit wird einfach zum Fleischanteil gerechnet. Tatsächlich steckt das Wasser nach dem Garen „unsichtbar“ im Fleisch. Und so kommen manche Hersteller auf 95% Fleischanteil, obwohl korrekterweise 60% Fleisch und 35% Wasser deklariert werden müssten.

Bindemittel ist kein Fleisch

Einen vermeintlich hohen Fleischanteil erzielen manche Hersteller auch durch Bindemittel. Im Gegensatz zum Wasser müssen Bindemittel aber explizit in der Deklaration genannt werden. Ist das nicht der Fall, sollte dieser Fleischanteil hinterfragt werden.

Tierische Nebenerzeugnisse sind kein Fleisch

Steht auf einer Dose „100% Rind“, muss nicht unbedingt 100% Rindfleisch drin sein. Verwertet wird oft alles vom Huf bis zum Horn – das sind tierische Nebenerzeugnisse, die in biologisch-artgerechtem Futter nichts zu suchen haben.

Ein Schwein ist kein Huhn

Eine Untersuchung der Österreichischen Futtermittelbehörde hat ergeben: Futter mit dem Namen „5 Sorten Geflügel“ enthält mitunter Rind und sogar Schwein – ohne dass es deklariert wird. Für Tiere mit Futtermittelintoleranzen kann das zu einer schmerzhaften, wenn nicht gar tödlichen Falle werden.

4% sind nicht 100%

Aus 100% Frischfleisch“ klingt gut. Es sagt aber nichts über den Inhalt aus. Der wirkliche Fleischanteil kann bei 4 % liegen, und der besteht dann eben aus 100% Frischfleisch. Der restliche Inhalt bleibt entweder ein Geheimnis oder ist ein Mix aus chemischen oder pflanzlichen Zusatzstoffen – der Verdauung des Tieres „zuliebe“.

Reine Fleischdosen gibt es übrigens nicht (siehe „Wasser ist kein Fleisch“) - abgesehen davon ist reines Fleisch kein Alleinfuttermittel. Tiere fressen ihre Beute immer samt Mageninhalt mit Ballaststoffen, Kräutern und Getreide.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Produktbroschüre und Muster

Gratisfutterproben Ja und Nein

Betrifft: GRATIS-Futterproben

Sehr geehrte Futterproben-Interessentin, sehr geehrter Futterproben-Interessent, erst mal vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Futter.

Von PURE gibt es leider keine kostenlosen Probepäckchen. Das hat auch einen Grund: Wenn Sie die einzigartige Qualität von PURE testen möchten, können Sie dies nicht mit einer Dose tun.

Sie sehen dann nicht, ob PURE von Ihrem vierbeinigen Liebling wirklich angenommen wird. Um dies zu erkennen, sollten Sie PURE schon mehrere Male hintereinander anbieten.

Weitere Informationen unter: www.pure-naturfutter.at

Der Grund ist leicht erklärt:

Ich selbst darf bei drei Katzen und zwei Hunden wohnen und mir ist auch die Problematik des heiklen Fressverhaltens bekannt. Hier liegt es allerdings in der Hand des Katzenbesitzers, sich von den Samtpfoten nicht "erpressen" zu lassen, wenn diese das Futter möglicherweise aufgrund fehlender Aromastoffe nicht sofort annehmen (selbiges gilt übrigens auch für Hunde).

Ein kleines Kind würde bei Hunger vermutlich auch eher zu Schokolade und andere Naschereien greifen statt zu gesundem Essen, oder?

Deshalb liegt es am Katzen- und Hundebesitzer selbst, sein Tier vor etwaigen Zivilisationskrankheiten zu bewahren.

Ein gesundes und vor allem biologisch-artgerechtes Futter ist die Basis dazu.

Ein weiterer Grund, warum es von uns direkt keine Proben mehr gibt ist der, dass in einschlägigen Foren Listen von Firmen kursieren (bequem als Excel-Download), wo beschrieben wird, an welche Firmen man sich wenden kann (teilweise auch, was man genau schreiben soll) und wo man was bekommt (bei PURE steht: 1x Hühnerfleischburger, 2x TroFu, 1x 400g NaFu). Desweiteren rühmen sich dort einige Benutzerinnen damit, dass "sie jetzt mindestens 2 Monate kein Futter mehr kaufen müssen", weil sie soviele Proben bekommen haben. Da man davon ausgehen darf, dass hier nicht das Ausprobieren des Futters im Vordergrund steht, sondern nur das "Abstauben von Proben" (Original Thread-Überschrift aus einem Forum), sahen wir uns leider schon vor einiger Zeit gezwungen, den direkten Versand von Proben einzustellen.

Sollten Sie allerdings trotzdem der Meinung sein, dass unser Futter exakt das Richtige für Ihre Samtpfoten sind und nur der Geschmackstest mit einer Probe fehlt, dann können Sie unten Proben bestellen. Die allfälligen Versandkosten gehen zu Ihren Lasten (Versandkostenfrei ab CHF 65.00, falls Sie sonst noch etwas benötigen...).

Sie können untenstehend nur jeweils 1 Stk. in den Warenkorb legen. Benötigen Sie mehr (z.Bsp. Wiederverkäufer), nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Als Alternative bieten wir Ihnen auch gerne an, dass Sie bei einem unserer Händler in der ganzen Schweiz, Trockenfutterproben (keine Nassfutter- und Leckerlie-Proben) holen können.

Schauen Sie einfach auf der untenstehenden Karte nach wo Ihr nächster Händler ist. Am besten Sie rufen vorher dort an um sicher zu gehen, dass auch Futterproben vorrätig sind.

Hier eine detaillierte Liste unserer Wiederverkäufer. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Händler das komplette Sortiment führen. Am besten rufen Sie vor ihrem Besuch kurz an, um sich zu vergewissern, dass ihre gewünschten Produkte verfügbar sind.

Produkt zur Wunschliste hinzugefügt